Tofu selber machen

Mach deinen eigenen Tofu! Mit der TofuBox aus Holz, ein paar Zutaten und etwas Geduld geht das kinderleicht. Natur pur eben!

Tofu ist eine perfekte Eiweissquelle und unglaublich vielseitig verwendbar. So schmeckt der Tofu am Besten: Scharf anbraten und mit Sojasauce ablöschen oder den selbstgemachten Tofu am Schluss  in einer Marinade aus Sojasauce, Ingwer, Pfeffer, Curry oder eine Senf-Kräuter-Marinade legen. Am besten lässt du die Marinade über Nacht einziehen.

Zutaten / Utensilien:

Für 500 Gramm festen Tofu:

* Das Tofubox Set beinhaltet bereits das Passiertuch sowie 30g Nigari.

Anwendung:

Schritt 1:
Bio Sojabohnen in einem Sieb gut spülen. Dann die Sojabohnen über Nacht (mindestens 10 bis 12 Stunden) in viel Wasser einweichen.

Anschliessend abgiessen und gut abspülen. Wasche die Bio Sojabohnen nach dem Einweichen immer gründlich, da Verunreinigungen die Haltbarkeit von Sojadrink und Tofu reduzieren kann und evtl. sogar einen bitteren Geschmack hinterlassen kann.

Schritt 2:
Die Bio Sojabohnen nun mit 3,5 Liter Wasser fein pürieren bzw in deinem Mixer mixen. Dann die Masse in einen grossen Topf geben und unter ständigem rühren aufkochen.  Achtung vor dem überkochen! Anschliessend rund 10 Minuten bei niedriger Temperatur und unter häufigem rühren köcheln lassen.

Schritt 3:
Das ganze nun durch das Passiertuch sieben und gut auspressen. Achtung heiss! Das, was übrig bleibt, nennt man „Okara“. Wirf das nicht einfach weg! Mit Okara kannst du zum Beispiel leckere Bratlinge oder Burger machen oder es über dein Müesli streuen. Es ist reich an Ballaststoffen, Mineralien und Proteinen.

Schritt 4:
Den Sojadrink kurz aufkochen und für ca. 6-8 Minuten köcheln und dann ein paar Minuten abkühlen lassen. 1,5 TL Nigari in wenig heissem Wasser auflösen und vorsichtig in den Sojadrink einrühren. Nochmals kurz aufkochen und dann für 10-15 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Schritt 5:
Jetzt kannst du die TofuBox vorbereiten, indem du die Box mit dem Passiertuch auskleidest. Nun die Masse in die Tofubox füllen. Das Passiertuch falten, Deckel drauf legen. Nach ca. 30 Minuten ist dein selbstgemachter Tofu fertig 🙂

Tipps und Vorschläge

Sojabohnen im Verhältnis 1:7 mit Wasser mixen

Wenn du festeren Tofu magst, kannst du die Box mit einem Gewicht (mind. 500g) beschweren und weitere 2-3 Stunden stehen lassen.

Der selbstgemachte Tofu hält sich ca. 1 Woche lang im Kühlschrank. Am besten in einem geschlossenen Gefäss, überdeckt mit Hahnenwasser. Wechsle täglich das Wasser.

Natürlich kannst du deinen Tofu auch mit fertigem Sojadrink herstellen. Dann kannst du einfach die ersten Arbeitsschritte auslassen.

Erfahrungsberichte

Unsere Mitarbeiterin Claudia hat es gleich in den Fingern gekribbelt und schwupsdiwups ihren ersten eigenen Tofu mit der Tofubox hergestellt. Was dabei heraus gekommen ist, liest du hier in ihrem Erfahrungsbericht.

Tofubox aus Holz

Die TofuBox aus London, England ist ein handgemachtes Qualitätsprodukt aus hochwertiger europäischer Kiefer. Mit rostfreien Kupfernägeln und massiven Messingstiften und vollendet mit lebensmittelechtem, reinem Walnussöl. Die Kastenwände sind 15 mm dick für die Haltbarkeit.

Jetzt im fabulous Shop bestellen: Tofu Set

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.