Die pflanzliche Burger Revolution Beyond Meat & Co

Bereits seit längerem drängen grosse Unternehmen auf den veganen Markt mit eigenen Fleischalternativen.

Die Veganer*innen sind dabei nicht einmal die eigentliche Zielgruppe. Den einen geht es um Klimaschutz und um wirkliche Veränderung, den anderen schlichtweg um Image Werbung.

Es hat Vor- und Nachteile, wenn grosse Multis plötzlich auf dem veganen Markt mitmischen. Einerseits stellen sie so pflanzliche Alternativen für alle überall zur Verfügung und davon profieren letztenendes nicht nur die Firmen, sondern natürlich auch jedes einzelne Tier, welches nicht für ein Stück Fleisch geschlachtet werden muss.

Andererseits machen sie so viel Geld und verzichten dabei nicht auf die Fleischproduktion und verdrängen zudem je länger je mehr die kleinen veganen Pioniere, die teilweise bereits seit Jahrzehnten mit grossem Enthusiasmus und mit dem Herzen am rechten Fleck für die pflanzliche Ernährung alles tun.

Am Schluss entscheidest du als Konsument*in. Du bestimmst mit deinem Portemonnaie, wer dein Geld erhalten soll.
Damit du dir einen kleinen Überlick verschaffen kannst, stellen wir dir hier die angesagtesten pflanzlichen Burger vor, über die alle im Moment sprechen:

Beyond Meat (Beyond Burger)

Beyond Meat wurde 2009 vom Amerikaner Ethan Brown gegründet. Als überzeugter Veganer 🌱 und Umweltaktivist tüftelte er damals an pflanzlichen Alternativen zu Fleisch. Beyond Meat und ihr Beyond Burger: Sieht aus wie Fleisch, schmeckt wie Fleisch, riecht wie Fleisch.

Mittlerweile geht Beyond Burger weltweit ab durch die Decke als die einzige wahre vegane Burgeralternative der Grossunternehmen.

Alle Beyond Meat Produkte, inklusive der Beyond Burger, sind:

🌱 Rein pflanzlich
🌱 Glutenfrei
🌱 Gentechfrei
🌱 Sojafrei
🌱 Basierend auf Erbsenprotein (ohne Soja)

Impossible Burger

Die Impossible Burger sind mittlerweile in der Burger King Ladenkette in den USA erhältlich. Die Masse besteht aus einer Mischung aus Weizen-, Kartoffel- und Sojaproteinen, Kokosöl, Aromen, Vitaminen und diversen Zusatzstoffen. In ihren Augen ist der Schlüssel zum perfekten Fleisch-Imitat ist Leghemoglobin, eine Verbindung ähnlich wie roter Blutfarbstoff. Hergestellt wird sie mit gentechnisch veränderten Hefen.

⚠ Getestet an Ratten
⚠ Gentechnisch verändert
🌱 Basierend auf Weizen- Kartoffel- und Sojaproteinen

Warum ist Impossible Burger ein Problem?

Youtube: Arte Doku: Vorsicht Gentechnik?
Youtube: Who Cares? Mäuse und Ratten als Versuchstiere

Incredible Burger

Hinter dem Incredible Burger von Garden Gourmet steckt niemand geringerer als Néstle. Es war abzusehen, dass der Grosskonzern auch ein Stück vom veganen Kuchen haben möchte. Die Garden Gourmet Burger enthalten u.a. Soja und Weizenprotein.

⚠ Dahinter steckt Néstle
🌱 Rein pflanzlich
🌱 Gentechfrei
🌱 Basierend auf Soja und Weizenprotein

Davon abgesehen, dass viele Garden Gourmet Produkte nach wie vor Hühnerei-Eiweisspulver in ihren „Veggie“ Produkten verwenden, steht der Grosskonzern Néstle für …….

Warum ist Garden Gourmet bzw. Néstle ein Problem?

Download: Ach du dickes Ei. Was steckt hinter dem Hühnerprodukt?
Youtube: Bottled Life – Bottled Life — Nestlés Geschäfte mit Wasser

Aber es gibt sie doch!

Die rein veganen Firmen, die einen Burger gezaubert haben, der den obengenannten in nichts nachsteht:

 

🌱 Vegan Superhero Burger

Der Super Hero Burger von Wheaty hat Biss und eine tolle körnige Struktur, ist saftig und steht im Geschmack seinem Vorbild aus Fleisch in nichts nach. Ausserdem ist Wheaty (Topas) ) eine rein vegane Firma und das seit ihrer Gründung 1993 🙌

🌱 Rein pflanzlich zertifiziert mit der Vegan Blume
🌱 BIO
🌱 Gentechfrei
🌱 Basierend auf Weizeneiweiss

🌱 The Bio Yonder Burger

Der neue Bio Yonder Burger von Viana ist auf Champignon Basis und dem neuen veganen EcoPlant® Beef.  Dahinter steckt Viana, die Traditionsmarke von Tofutown – seit 1988 Pionier und Innovationsführer bei rein pflanzlichen Bio-Produkten.🙌

🌱 Rein pflanzlich
🌱 BIO
🌱 Gentechfrei
🌱 Basierend auf Champignon & veganen EcoPlant® Beef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.