Glutenfrei vegan
Merry Vegan Xmas!
rohkost, vegan
Haushaltsgeräte
vegan t-shirts

Nussknacker mit Spiralfeder


  • Nussknacker mit Spiralfeder
  • Nussknacker mit Spiralfeder
  • Nussknacker mit Spiralfeder
Nussknacker mit Spiralfeder
Nussknacker mit Spiralfeder
Nussknacker mit Spiralfeder

Benachrichtigungen


Ich möchte benachrichtigt werden, wenn dieses Produkt wieder an Lager ist.
CHF 14.80
 
  • Liefertermin unbekannt
    Kann zur Zeit nicht bestellt werden.

Nussknacker mit Spiralfeder

Alle Produkte anzeigen von Weis
Alle Produkte in unserem fabulous! Shop sind vegan, laktosefrei und werden ohne Gentech hergestellt.

Nussknacker mit Spiralfeder

Der robuste Nussknacker (Aluminiumdruckguss) von Weis ist ideal für alle Nussgrössen.

» Nussknacker mit Spiralfeder
» Griffe mit Softeinlagen für besseren Griff
» auch zum Öfnnen von Sekt- und Champagnerflaschen geeignet
» Massive und stabile Ausführung
» Ein Qualitätsprodukt von Karl Weis

Die Nüsse lassen sich fest einklemmen und mühelos knacken, ohne dass dir die Nussschalen um die Ohren fliegen ;-)


Produktdetails
EAN 4010411569559

Europäischer Hersteller

Weis

WeisArtikel für Profi- & Privatküchen seit 1903 Bereits von Beginn an beschäftigte sich Weis neben der Produktion von Drahtwaren mit der Herstellung von Küchen- und Haushaltsartikeln aus Metall. Schon früh wurden Schneebesen, Reiben, Fruchtpressen und Schaumlöffel aller Art produziert welche noch heute ein fester Bestandteil im Sortiment sind. Auch der bis heute bekannte Nestbacklöffel war einst eine Erfindung des Gründers und so florierte das Unternehmen und entwickelte sich stetig. Einige Jahrzehnte später geriet die zweite Generation der Familie Weis aufgrund ihres jüdischen Glaubens unter wachsenden Druck des NS-Regimes. Glücklicherweise konnten Sie rechtzeitig aus Deutschland fliehen und sich in den USA niederlassen. Die Firma wechselte in den Besitz eines Parteigängers des Unrechtssystems und wurde nach Ende des Zweiten Weltkriegs an die Familie rückübereignet. Da sich die Inhaberfamilie nach Kriegsende in Amerika ein neues Leben aufbauen konnte, verkauft sie das Unternehmen im Jahre 1955 an ihren langjährigen Geschäftspartner Max Braun, Großvater des heutigen Geschäftsführers Hans Braun.
Liefertermin unbekannt
Kann zur Zeit nicht bestellt werden.