Glutenfrei vegan
tofu, tempeh, seitan
vegan t-shirts
Haushaltsgeräte
Fleischalternativen, Veganes Fleisch, Vleisch

Riegel Lini's Bites Cashew Choc Crunch Bio, 40g


CHF 3.65
Verfügbarkeit

Verfügbarkeit

  • 10 Stück sofort verfügbar
  • Weitere >15 Stück sind bei unserem Lieferanten bestellt und voraussichtlich per 30.09. versandbereit.
Menge:

Riegel Lini's Bites Cashew Choc Crunch Bio, 40g

Vegane & laktosefreie Schokolade | Alternativ gesüsst mit Reissirup

Lini's Bites Bio Riegel Cashew Choc mit Schokoladenüberzug - Knackig und knusprig!

» Cashew Choc
» Bio, Vegan, lecker und geschmacksvoll
» schonend verarbeitete Rohkostzutaten
» ohne Konservierungsstoffe, Aromen, Zusätzen. Geschmacksverstärkern

Natürliche Power durch Datteln, Rohkakao & Cashews

Zutaten

Datteln*, Haferflocken* (glutenfrei), Cashewkerne* (15%), Schokolade (Kakaomasse*, Kakaobutter*, Kokosblütenzucker*), Reissirup*, Kakaomasse* (6%), Kokosöl*, Kakaonibs* (2%), Meersalz.
(* = aus kontrolliert biologischem Anbau) (Kakaoanteil: 88% mindestens in der Schokolade)

Allergiehinweis:
Enthält Haferflocken (glutenfrei) Cashewkerne
Kann Spuren von Schalenfrüchten, Fruchtkernen und Erdnüssen enthalten.
Nährwerte pro 100g
Energiewert 1860 kJ / 445 kcal
Fett 23 g
- davon gesättigte Fettsäuren 11.6 g
Kohlenhydrate 48 g
- davon Zucker 29 g
Eiweiss 8 g
Salz 0.46 g
Lini's Bites

Lini's Bites

Ich bin Eileen, gesunde Genießerin und Hobbybäckerin aus Leidenschaft. Während die meisten Kinder ihre Zeit im Spielzimmer, in der Natur oder in der Leseecke verbrachten, fühlte ich mich schon als kleines Mädchen an einem ganz anderen Ort zu Hause: in der Küche. Viele Jahre ging mir das Backen leicht von der Hand: meine Zutaten hatte ich im Kopf, meine Geräte einsatzbereit, meine Arbeitsschritte im Kopf. Dies änderte sich jedoch schlagartig, als bei mir, meiner kleinen Schwester und meinem Vater eine Gluten- und Laktoseunverträglichkeit diagnostiziert wurde. Auf einmal konnte ich meine alten Rezepturen in ihrer ursprünglichen Form nicht mehr verwenden. Das Backen aufgeben? Für mich undenkbar. So ging ich auf die Suche nach Alternativen, begann zu experimentieren, ersetzte herkömmliche Zutaten durch gesunde Alternativen. Schnell stellte sich heraus: Ohne Gluten, Laktose und raffinierten Zucker zu backen, ist leichter als gedacht. Wo ich einst Butter verwendete, nutze ich heute Kokosöl. Das Weizenmehl wird von Haferflocken abgelöst und raffinierter Zucker mit Datteln oder Kokosblütenzucker ersetzt. Dank meiner Begeisterung für Ernährung tauchte ich immer tiefer in die vielfältige Welt gesunder Lebensmittel ein und entdeckte viele weitere Zutaten für mich, auf die ich bald nicht mehr verzichten konnte. Nach langer Recherche fand ich einen Weg, gesunde Kreationen herzustellen, die alles andere als typisch „gesund“ schmecken. Meine gesunden Kreationen backte ich zunächst wie gewohnt ausschließlich für Freunde und Familie. Viele von ihnen haben mit gesunder Ernährung nichts am Hut, andere legen größten Wert auf Lebensmittel mit hochwertigen Inhaltsstoffen; aber alle waren sie große Fans meiner Backkreationen. So auch meine Freundin Mona. Sie war sofort begeistert, endlich hatte sie eine Möglichkeit zum Naschen gefunden ohne ein schlechtes Gewissen zu haben, und so fanden meine Süßigkeiten einen festen Platz in ihrem stressigen Berufsalltag. Sowohl in der Familie, als auch im Kreise unserer Freunde und Kollegen kamen die gesunden Snacks wahnsinnig gut an. Schnell wurden wir zum kulinarischen Highlight bei privaten Veranstaltungen, backten für Hochzeiten, Geburtstage und Firmenjubiläen. Unsere kleinen, leckeren Bites waren bald in aller Munde.