Glutenfrei vegan
Käsealternativen, Käse, Vegan
naturkosmetik, bio-kosmetik, vegane kosmetikprodukte
Fleischalternativen, Veganes Fleisch, Vleisch
superfoods
icon
Zur Zeit kann es zu Lieferverzögerungen kommen. Ganz herzlichen Dank für deine Geduld und dein Verständnis.

Alle aktuellen Informationen (Liefertermin, Lieferverzögerungen, Kundendienst etc) zur aktuellen Situation findest du in unserem Blog

BITTE HIER KLICKEN!

Margarine ohne Palmöl Megarine veganes Streichfett Bio, 250g


CHF 4.30
Verfügbarkeit

Verfügbarkeit

  • Bei sofortiger Bestellung voraussichtlich am 07.07. versandbereit.
Menge:

Margarine ohne Palmöl Megarine veganes Streichfett Bio, 250g

Vitaquell Megarine - Veganes Streichfett 100% pflanzlich

» 100% Pflanzlich
» 0% Palmöl
» Ohne Aroma

Diese 100% pflanzliche, palmölfreie Megarine ist mit mildem Kokosöl angenehm im Geschmack und eignet sich ideal uf's Znünibrot oder zum dünsten.

Gekühlt streichzart

Zutaten

Wasser, Kokosöl*, Sheabutter*, Karottensaftkonzentrat*, Emulgator: Lecithin*1, Meersalz (0,11 %), Sonnenblumenöl*, Zitronensaftkonzentrat*, Zitronenöl* .

1Sonnenblumenlecithin.

*kontrolliert biologischer Anbau

Allergiehinweise
nicht enthalten: Eier, Erdnuss, Fisch, Gluten, Krebstier, Lupine, Milch, Schalenfrüchte, Sellerie, Senf, Sesam, Soja, Kuhmilcheiweiß, Laktose

Spuren möglich: Umbelliferae

Nährwerte pro 100g
Energiewert 2224 kJ / 541 kcal
Fett 44 g
- davon gesättigte Fettsäuren 44 g
- davon einfach ungesättigte Fettsäuren 14 g
- davon mehrfach ungesättigte Fettsäuren 2.0 g
Salz 0.8 g
Vitaquell

Vitaquell

Die Wurzeln der Familie als Ölmüller gehen bis ins 18. Jahrhundert zurück, denn schon zu dieser Zeit betrieben die Pfestorfs Ölmühlen im Thüringer Wald und in Sachsen - so auch die Riesaer Ölwerke. Nach dem Zweiten Weltkrieg war alles zerstört und die Familien Pfestorf und Fauser fanden im Saarland zusammen. Was die Pfestorfs über die Ölmüllerei wussten, wussten die Fausers über Margarine. 1922 wurde in Hamburg das Margarinewerk Eidelstedt gegründet, wo konventionelle Margarine hergestellt wurde. Seit 1926 leitete Hermann Fauser die Geschicke der Firma und wollte seiner Überzeugung und Lebensweise nach, eine Natur-Innovation im Margarinemarkt schaffen. Er begann damit, qualitativ und biologisch hochwertige, pflanzliche Ware für das Reformhaus herzustellen. In den dreißiger Jahren wurde ein zweiter Standort im Saarland errichtet und nach dem Zweiten Weltkrieg folgte der entscheidende Schritt: 1952 wird im Eidelstedter Werk die erste rein pflanzliche Margarine aus ungehärteten Fetten für das Reformhaus produziert: "Die Vitaquell". Diese enthielt erstmals auch naturbelassene (native) Öle und entwickelte sich zum absoluten Renner. Bereits 1959 übernahm Karl-Walter Pfestorf die Geschäftsführung des Margarinewerks Saar und wurde 1968 auch Geschäftsführer in Hamburg. Nach aufwendigen Modernisierungsmaßnahmen wurden 1978 die beiden Betriebe zusammengefasst und nach Hamburg verlagert. Seit 1988 leitet Hermann Pfestorf, der älteste Sohn von Brigitte Pfestorf-Fauser und Karl-Walter Pfestorf, das operative Geschäft. Aus dem traditionsreichen Familienunternehmen hat sich mittlerweile der europäische Hersteller der modernen Vollwert-Margarine für den Reformhaus- und Naturkostmarkt entwickelt. Neben erfolgreichen Margarinesorten wir der Omega 3-Pflanzenmargarine entwickelte Fauser Vitaquell weitere vollwertige Lebensmittel mit einem unverwechselbaren Gesundheits-PLUS: kaltgepresste Öle, vegetarische Schlemmersalate und Gourmet-Pasteten, Soja-Getränke, Soja-Produkte und vieles mehr.

Gentech Statement

Bio-Produkte werden weltweit ohne den Einsatz von Gentechnik hergestellt. Die Verwendung von gentechnisch veränderten Organismen oder deren Derivaten ist in der Bio-Landwirtschaft und -Verarbeitung verboten und widerspricht dem Selbstverständnis der Bio Branche.